Bouldern im Fietzparcour

Diesen Artikel hatte ich kurz vor meinem Weihnachtsurlaub angefangen, jetzt schafft er endlich den Sprung von der todo-Liste ^_^

Vorab eine kurze Info zum Boulderappell:

Was ist der Boulderappell?
Die freiwillige Selbstverpflichtung zu angemessenem Verhalten sowie – außer über die schon bekannten Gebiete – über das Bouldern im Frankenjura keine Topos zu eröffentlichen.

Was ist der Boulderappell nicht?
Niemand wird daran gehindert nette Franken nach dem Weg zu Fragen oder Mails auszutauschen 😉

Doch zurück zum letzten Novemberwochenende
Da ich Donnerstag zuvor meine allerletzte (*yippiieee*) Prüfung hatte, wollte mir ein guter Kumpel noch Motivation für den Lernendspurt verpassen und hatte für Samstag danach ein Auto organisiert!!! Die Wettervorhersage passte und so ging es dann früh morgens los zum Fietzparcour – Bouldern!!

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour
Wer Bleau kennt, dem wird das Wort „parcour“ etwas sagen und wer das Frankenjura kennt wird wohl auch das Wort „Fietz“ einordnen können 😉
Für alle anderen: Viele Bouldergebiete werden heutzutage von sehr guten Boulderern für ihre sehr guten Boulderkumpels erschlossen. In krassem Gegensatz dazu steht Fontainebleau, wohin man mit der kompletten Familie und allen Freunden fahren kann und jeder wird Spaß haben, egal ob er 8A bouldert oder zum ersten Mal am Fels ist.
Es gibt dort einfach eine unendliche Vielzahl schönster Boulder in allen Schwierigkeitsgraden. Ein „parcour“ ist dabei eine Abfolge von meist 20-40 Bouldern in etwa gleichbleibender Schwierigkeit die mit farbigen Pfeilen markiert sind, so dass man einfach losklettern und Spaß haben kann ohne lang im Topo zu suchen.
Diesen Gedanken hat „Flipper Fietz„, eine Ikone des Kletterns/Boulderns im Frankenjura aufgegriffen und an einem Ort, an dem die Blöcke etwas dichter lagen, sehr viele Boulder auch im unteren Schwierigkeitsbereich geputzt und gekennzeichnet. An dieser Stelle auch gleich mal ein herzliches Dankeschön!!!

Samstag
12-14°, Sonnenschein durch die blattlosen Bäume, Herbstlaub überall als farblicher Hintergrund, hervorragende Reibung, nette Leute – genial! Das beschreibt den Tag so ziemlich… 🙂
Nach dem Aufwärmen und einigen leichteren Bouldern kamen wir nach zwei blauen und einem roten an einem Boulderpärchen vorbei, von denen die Frau gerade eine sehr verlockende Linie bearbeitete. Da das ganze allerdings weiß markiert war schenkte ich den beiden nicht allzuviel Aufmerksamkeit.

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09


Wir boulderten noch ein bißchen hier und da, definierten selbst etwas und hatten Spaß, kamen später jedoch nochmal zurück und versuchten es trotzdem – die Kurzfassung: nach gut zwei Stunden ausbouldern mit einer lustigen Truppe auf die wir trafen flog ich schließlich am letzten Zug raus, aber nächstes Mal ist der Boulder fällig!!! *g*
Wir hatten wohl einen der schönsten Herbsttage des Jahres erwischt und es hat einfach alles gepasst!

Falls ihr den Boulder kennt, würde ich mich über einen Namen für mein Projekt (laut Locals 7A) freuen!
Update: Laut Olli heißt der Boulder Fietzplatte und ist tatsächlich eine fb 7a.

Hier ein paar Bilder:

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09

Kumpel - Fietzparcour 11/09

Kumpel - Fietzparcour 11/09

Kumpel - Fietzparcour 11/09

Kumpel - Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09

Fietzparcour 11/09

 

Share

19 Gedanken zu “Bouldern im Fietzparcour

    • Hi Olli,

      Danke für die Info! Scheint für ein Projekt genau für mich zu passen, sowohl von der Ästhetik als auch vom Anspruch her!
      Kennst Du noch mehr in der Art? Habe mich bisher eher auf die leichteren Sachen dort beschränkt, aber wenns noch andere Weiße in der Liga gibt hätte ich die nächsten paar Male noch was zu tun 😉

      Grüße,
      David

  1. Pingback: FJ: Bouldern über Ostern | kletterblog.info

  2. Hallo,
    trotz zahlreicher Fahrten ins FJ hatte ich bisher nichts vom Fietz-Parcour gehört oder gelesen!?!
    Da ich gelegentlich gerne auch mal an den kleinen Blöcken herumzerre, würde ich gerne von euch
    wissen, wo sich dieser Parcour befindet (könnte Steinerne Stadt oder Umgebung sein)?

    Vielen Dank und viele Grüße aus Hessen
    Markus

  3. ahh theoretisch wohn ich gleich um die ecke und hab aber ein sandstein boulder gebiet…trotzdem würde mich der fietz parcour äusserst interressieren 🙂
    (weil ich ja gleich um die ecke wohn) kann mir jemand auch ne mail schreiben *lieb guck*

    lg, aus bayreuth

  4. Hi ihr,
    könnte mir vielleicht auch jemand mal paar Infos per mail schicken wo
    der Fietz-Parcour is ? Die Steinerne Stadt kenn ich aber da ist der ja nicht oder ?
    danke schonmal im voraus…
    grüße

  5. Es gibt übrigens einen neuen Boulderappell, die Gebiete sollen nicht mehr publiziert und eigentlich auch nicht großartig weitergesagt werden, nur so zur Info. Hat mir letztlich zumindest ein bekannter fränkischer Boulderer gesagt…

    • Hallo Fietzl!
      Habe nach Deinem Kommentar einige Quellen recherchiert und nirgends ein Statement diesbezüglich gefunden. Wenn Du präzisieren könntest, wer wann und mit wem diesen Boulderappell vereinbart hat wäre ich Dir sehr dankbar.
      Denn auf allen einschlägigen Seiten gibt es keinen Hinweis auf einen neuen Boulderappell.

      Ich fand nur ein Statement des boulderrausch.de-Webmasters zu folgendem Posting:
      > Weiter oben wurde mal angedeutet, dass der Boulder-Apell gerade überarbeitet wird bzw. werden soll. Ich fände > es nicht schlecht, wenn die Inhalte des Appells auch vorher diskutiert werden könnten (meinetwegen hier oder im > IG-Forum). Je mehr Leute da vorher mitdiskutieren, umso mehr halten sich auch hinterher vielleicht dran.
      Antwort des Webmasters:
      „Hallo, es wird im Herbst eine Öffentliche Versammlung geben, wo alle eingeladen sind, sich an der Diskussion zu beteiligen. Den genauen Termin kann man dann hier erfahren.“

      Viele Grüße

  6. Hi Zuluu,

    also draußen ist da noch nix, dass hab ich auch schon gesehen. Aber so wie ich es verstanden hab, soll der verschärft worden sein, aber kann auch totaler Murks weitergesagt worden sein. Tenor war jedenfalls, dass Locals (Franken) die neuen Spots nicht mehr an Auswärtige weitergeben sollen und dass du hier mehr oder minder öffentlich den Fietzparcour bzw. die Lage weitergibst, finde ich auch nicht ganz sauber, weil du erstens kein Franke bist soweit ich weiß und zweitens nur denen die Lage beschreiben solltest, die du auch persönlich kennst. Ist zwar alles ne ziemliche Geheimnistuerei und an und für sich verrückt, aber in Franken (nicht nur an Bouldern) nimmt es in letzter Zeit wieder überhand, was Müll etc. angeht. Im Endeffekt musst du es selbst entscheiden, aber irgendwo ist das schon eine halbe Veröffentlichung, wenn du jedem ne Mail schreibst..

  7. Servus,
    dein Bericht hat Lust ermächtig auf mehr 🙂
    Würde gerne im März den Parcour angehen, entsprechende Trockenheit mal vorausgesetzt.
    Die grobe Ecke, in der ich den Fietzparcour find weiß ich, die Details allerdings sind mir bis jetzt noch nicht bekannt.
    Wärst du so nett und würdest, per Mail, etwas Licht ins dunkel bringen?

    Gruß,
    Basti

    • Hallo Baschti!
      Wenn Du die grobe Ecke weißt, sollte doch alles passen! Geh einfach hin und schau’s Dir an! Man trifft ja auch immer auf ein paar nette Leute, die einem im Zweifel weiterhelfen. Und wenns Dir um Definitionen etc. geht wende Dich mal an die community von Boulderrausch, die haben Ahnung!

      Liebe Grüße und viel Spaß!
      David

  8. Hi,

    ich bin aus Franken und kenne den Fietzparcour. Hab aber leider kaum Infos über die Schwierigkeiten der Boulder. Kannst du mir da evtl. weiterhelfen (Bereich so 6b-7b)? Über ein paar Infos würde ich mich freuen.

    Danke Dieter

    • Hallo Stefan,

      da ich jetzt schon eine ganze Weile nicht mehr zum Bouldern dort war verweise ich Dich mal lieber an die Locals – der persönliche Kontakt sagt mir da irgendwie mehr zu als wahllos Infos übers Netz rauszuschicken. Gerade da ich momentan nicht weiß wie angespannt die Situation jetzt ist, hoffe das verstehst Du 🙂

      Viele Grüße,
      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *