IFSC Boulderworldcup 2011 in Canmore (Livestream)

Wieder Wochenende, wieder Boulderweltcup!! Diesmal allerdings in Canmore (Kanada), d.h. alle Zeiten sind für uns

+ 8 Stunden!!

Lokalzeit Canmore:

(Idee abgeschaut von joost.climbing.nl)
 

Livestream des Boulderworldcups Canmore 2011

Liveergebnisse

 
geplantes Programm:

Freitag, 27.05.

11:00 – Start der Herrenqualifikation
16:30 – Start der Damenqualifikation
19:30 – Ende der Qualifikation

Samstag, 28.05.

11:00 – Start des Halbfinales Herren und Damen
13:30 – Ende des Halbfinales
16:30 – Präsentation der Finalisten sowie Besichtigung der Boulder
17:00 – Start des Finales Herren und Damen
18:30 – Ende des Finales
18:45 – Siegerehrung

 
 

Videomotivation

In letzter Zeit gab es ein paar sehenswerte Videos, die Du nicht verpassen solltest! Unbedingt in HD und Vollbild anschauen! Habt ihr weitere Favoriten?

Adam Ondra klettert „Mind Control (8c+)“ onsight (Kommentar von Peter Beal):

 
und ebenso Adam Ondra in „Chaxi Raxi (9b)“ (sein Bericht):

 
Videoprofil Kevin Jorgeson:

 
Gabriele Moroni wiederholt „Action Directe (9a)“:

 
Neil Hart „Dyno Day“ in Fontainebleau:

 
Marc Stellbogen „Too Many Projects“ im Tessin:

 
Peter Croft und Lisa Rands klettern „Venturi Effect (5.12+)“ (The Incredible Hulk):

 
 
Filmtrailer:
 
Paul Robinsons Weltreise „The Schengen Files“:

 
Chuck Frybergers „The Scene“:

 
Christian Core in „The real Core“ (download des kompletten Films auf iclimb.com):

 
Haroun Souirjis „Better than Chocolate“ (Besprechung von Björn Pohl):

 
 

IFSC Boulderworldcup 2011 in Wien (Livestream)

Gerade hat der

Livestream des Boulderworldcups Wien 2011

angefangen, auch wenn er bei mir ziemlich ruckelt – geht euch das auch so?

 
geplantes Programm:

Freitag, 13.05.11
10:00 Qualifikation Herren
19:30 Qualifikation Damen
 
Samstag, 14.05.11
12:30 Halbfinale
19:30 Finale

 
 

BFBS-Finale Sa 07.05.11 in der Boulderwelt

Morgen ist es endlich soweit!! Der dritte und finale Teil der Big Fat Boulder Sessions 2011 findet morgen,

Samstag den 07.05.11

statt. Natürlich in der Boulderwelt. Den Zeitplan in der Kurzübersicht gibts auf facebook, ebenso wie ein paar Schrauberfotos. Am Mittwoch konnte ich bereits einige vielversprechende Boulder an der Wettkampfwand sehen, und bin schon richtig gespannt was sie für Probleme hingezaubert haben. Hoffentlich habt ihr alle genug Hornhaut!!!
 
Wer noch nicht genau weiß, wie er morgen vorgehen soll, für den gibts ein paar Wettkampftipps.
 
Video von Teil 1:

 
Video von Teil 2:

 
 

Scheitern um zu lernen

„Verdammte Scheiße!“ tritt gegen die Wand „Mist!“ spuckt gegen die Wand – so oder so ähnlich war der Besuch einer der ehemaligen Größen des Klettersports abgelaufen, erzählte mir ein Kumpel, der in einer Boulderhalle in München arbeitet. Grund dafür war ein Boulder, den er seiner Meinung nach hätte durchsteigen müssen aber nicht schaffte.

Dass uns das Ego in der ein oder anderen Weise auch beim Klettern im Weg steht, darüber hat Mark Reeves einen interessanten Artikel geschrieben:

Failure: Is Not an Option?

 
Auf der anderen Seite teilt Eliz ihre ganz persönliche Erfahrung mit „Ego&Klettern“, und wie sie damit umgeht (lesenswert!):

More than a Climber

 
Und auch wenn wir es nicht immer schaffen, unser Ego zu Hause zu lassen und mit unserem Scheitern vernünftig umzugehen, ist doch jeder Sturz eine Chance. Eine Chance, besser zu werden, Bewegungsabläufe zu optimieren, Koordination zu verbessern, kurz gesagt: Ohne Scheitern lernen wir nichts. Einfach mal im Hinterkopf behalten, wenn man das nächste Mal gegen die Wand treten möchte 😉