A Fine Line (Trailer)

What does it take to give yourself fully to the sport, to pioneer new rock, to find „What’s Next“? Will you find choss or climbing gold? It’s a Fine Line.

A new full-length film from directors Andrew Kornylak and Josh Fowler for Dead Point Media, A Fine Line follows one season with some of the world’s most visionary boulderers as they pursue the best – and worst – rock in America, from Alpine Colorado to remote Idaho and the Deep South.

Featuring Jimmy Webb, Brion Voges, Dave Graham, Daniel Woods, Peter Beal, and other top climbers, A Fine Line is a beautiful visual meditation on the bouldering life.

Available October 2011 on DVD and online at hdclimbingvideos.com.​


 
 

Share

Wohin steuert dieses Blog? Und wohin die gesamte Kletter-Blogosphäre?

Disclaimer: Seid gewarnt! Mit gerade abgeschlossenem Studium habe ich wieder (ein wenig) Zeit für dieses Blog!!!

Es gab eine Zeit, in der ich hier sehr viel über neue Begehungen, schwere Wiederholungen und die Reisen der Klettersuperstars berichtet habe (hier, hier, …). Peter Beal hat dazu gerade einen Artikel geschrieben I Read the News Today Oh Boy, in dem er die zunehmende 24h „Der und der hat das und das geklettert“ Berichterstattung als wenig innovativ sieht – „(…) and the task of sorting out signal from noise is not getting any easier.“ Passend dazu auch sein vorheriger Post„We are at the saturation point, squeezing what we can out of the most spectacular walls and summits while we can.“

Für mich selbst habe ich diese „Newssender“-Berichterstattung weitestgehend ausgegliedert (in 48h!). Wo also sehe ich die Zukunft für diesen Blog? Back to the roots! Neben den auch bisher geposteten interessanten verlinkten Artikeln (Chris Sharma in München, Kletterseile im Test, Klettern damals&heute…) wird mit meiner wieder vorhandenen Zeit zum Klettern&Bouldern auch wieder trainiert!!! Zusätzlich zu ausführlichen Buchbesprechungen (9 out of 10 climbers von Dave MacLeod, Lizenz zum Bouldern von Udo Neumann, gerade habe ich das Trainingsskript Wettkampfklettern des DAVs bekommen) wird es also vor allem ums Klettertraining, bzw. vermehrt ums Bouldern gehen, da ich eine Jahreskarte in der Boulderwelt habe! Denn natürlich will ich meine Form in den nächsten Monaten so schnell wie möglich von Null ausgehend (*grrr*) aufbauen ohne mich zu verletzen, und da ist ein Trainingsplan mit ausführlicher Selbstanalyse absolut hilfreich!

Nicht vernachlässigen darf man dabei natürlich die Motivation, so dass ihr euch auch weiterhin auf das ein oder andere Videoschmankerl freuen dürft, garniert mit den spektakuläreren Begehungen, die es doch noch von Zeit zu Zeit gibt 😉

In diesem Sinne: Ich bin zurück!!!
 
 

Share

Kletternews&Videos der Woche

  • 15 Fragen an Daniel Woods und ein Videoportrait:

    FREE RANGE TURKEY_dispatch #4 from camp4 collective on Vimeo.

     

  • Wie planetmountain.com und 8a.nu berichten, hat Gabriele Moroni (hier sein Blog) die 12 Begehung von „Action Directe (9a)“ geschafft!
  • Interview mit Edyta Ropek – Der Gewinnerin des Speed World Cups 2009:

    Tell us about your training.
    I train four, five days in a week, most of the year I do bouldering, which is good for power and technique. I begin with speed climbing before the competitions, I do running and fitness exercises. Basically what I do depends on the season of the year and on how I feel. Music is an important part of my training, it gives me energy when I am tired. Very often I look for new sounds and musical inspiration.
    What does it mean being an athlete?
    For me it means being 100% a professional. It means sacrifice, but also satisfaction when the good results come; it’s a way of life, diet, behavior. Sport and climbing have the first place in my life. All the rest is less important.
    In your opinion, which is the most important quality for a competition climber?
    A good competitor must be a good fighter. Strength is not as important as determination, and not always a good climber is a good competitor…“

  • Interview mit Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner
  • Der Wettkampfkalender 2010 wurde aktualisiert – wer Neuigkeiten hat nur her damit!
  • Vor ein paar Tagen kam die neue Ausgabe der Climax – die ihr hoffentlich nicht verpasst habt – in meinen Briefkasten getrudelt – auch kletterszene.com scheint Gefallen daran zu finden – inzwischen hat das Magazin auch eine neue Website
  • Update aus München: Nächste Woche am 26.04.10 ist Spatenstich für die Thalkirchen-Erweiterung der DAV-Halle:

    „Kletterhalle mit einer Grundfläche von ca. 270 m² und einer Raumhöhe von bis zu ca. 15 Metern“
    „Boulderbereich mit ca. 220 m² Grundfläche und ca. 6,30 m Höhe“

    währenddessen sind die Boulderwelt-Jungs jedoch schon viel weiter!

  • Nalle Hukkataival projektiert – und erzeugt seit seinem Schwierigkeitsgrade-Artikel und der FRFM-Sache konstant hohes Leserinteresse
  • Paul Robinson bastelt Griffe und Bouldert [Video]
  • Alex Johnson, David Lama, Anna Stöhr, Jakob Schubert, Magnus Midtboe und Cedric Lachat sind gerade in England und machen einen Trad-Kurs bei Johnny Dawes
  • Am Sa, 24.04.10 wird es von der „Earth Treks Roc Comp“ einen Livestream geben, u.a. mit Chris Sharma, Lisa Rands und Paul Robinson
  • Peter Beal fragt: Wie lange noch, 8a.nu?
  • Toni Lamprechts Fuß scheint es wieder gut zu gehen und so war er gerade in Portual bouldern:

     
  • Erst im kletterdorf, jetzt auch auf kletterszene.com macht AustriAlpin etwas PR und verschenkt 10 Eleven Exen für die beste Kletterstory – Einsendeschluß 01.05.10
  • … und noch viele weitere topaktuelle News auf 48h!

 
 

Share